AGB´s - jm werbung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

AGB´s

Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Allgemeines


Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung unsererseits.

jm werbung ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen mit einer angemessenen Kündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingehende Aufträge werden nach den dann noch gültigen alten Allgemeinen Geschäftsbedingungen bearbeitet.

2. Angebot

Unsere Angebote sind unverbindlich. Kleine Abweichungen und technische Änderungen gegenüber unseren Abbildungen, Mustern oder Beschreibungen sind möglich. Der jeweilige Katalog verliert mit Erscheinen einer Neuausgabe seine Gültigkeit.


3. Lieferung und Zahlung

Die Lieferungs- und Zahlungsbedingungen von jm werbung sind im Bestellformular näher ausgewiesen. Es gibt keine Mindestbestellmenge. Alle unsere Preise enthalten die zurzeit gültige, gesetzliche Mehrwertsteuer. Porto und Verpackung wird zum Selbstkostenpreis in Rechnung gestellt. Alle Preise sind freibleibend; es werden die jeweils am Tage der Lieferung gültigen Preise berechnet. Zwischenverkauf in allen Artikeln bleibt vorbehalten. Lieferschwierigkeiten unserer Vorlieferanten, sowie nicht vorhersehbare Schwierigkeiten auf den internationalen Märkten entbinden uns von der Lieferverpflichtung. Irgendwelche Schadenersatzansprüche aus Lieferverzögerungen
oder einer Nachlieferung sind ausgeschlossen. Es bleibt uns vorbehalten, eine Teillieferung vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint. Von unseren Kunden gewünschte Sonderversendungsformen werden mit ortsüblichem Zuschlag berechnet.

4. Bedrucken, Beflocken

a) Im Falle einer Bedruckung oder Beflockung von Ware hat unser Kunde - soweit möglich - die dazugehörigen Druckvorlagen zu übergeben sowie Angaben darüber zu machen, in welcher Größe und konkret an welcher Stelle der Druck erfolgen soll.

b) Vor Druck- oder Flockbeginn erhält der Kunde von uns auf Wunsch einen Probeabzug mit der Aufforderung uns unverzüglich mitzuteilen, ob er mit diesem Abzug einverstanden ist. Erteilt uns der Kunde sein Einverständnis, sind nachträgliche Mängelrügen insoweit ausgeschlossen, als sie Größe, konkrete Ausgestaltung und Anordnung des Drucks selbst betreffen. Gleiches gilt, falls die Übersendung eines Korrekturabzuges im Hinblick auf die Terminvorgaben unseres Kunden aus zeitlichen Gründen nicht möglich ist.

c) Eine Mehr- bzw. Minderlieferung bis zu 10% beim Druck ist aus technischen Gründen zulässig.

d) Kleine Farbabweichungen bei den Artikeln und/oder Druck sind nicht zu vermeiden und gelten als vereinbart.

e) Für den Druck angelieferter Textilien übernehmen wir keine Haftung.

5. Versand

Der Versand findet nur in Deutschland statt.

6. Lieferzeiten

Ware, die am Lager ist (für Beförderungsprobleme haften wir nicht) kommt innerhalb von 5 Tagen zum Versand. Ist die Ware bei Bestellung nicht vorrätig, bemühen wir uns um schnellstmögliche Lieferung. Falls die Nichteinhaltung einer Liefer- oder Leistungsfrist auf höhere Gewalt, Arbeitskampf, unvorhersehbare Hindernisse oder sonstige von uns nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen ist, wird die Frist angemessen verlängert. Bei Nichteinhaltung der Lieferfrist aus anderen als den o. g. Gründen ist der Käufer berechtigt, schriftlich eine angemessene Nachfrist mit Ablehnungsandrohung zu setzen und nach deren erfolglosem Ablauf hinsichtlich der im Vertrag befindlichen Lieferung oder Leistung vom Vertrag zurückzutreten. Beruht die Unmöglichkeit der Lieferung auf Unvermögen des Herstellers oder unseres Zulieferers, so können sowohl wir als auch der Käufer vom Vertrag zurücktreten, sofern der vereinbarte Liefertermin um mehr als 2 Monate überschritten ist.
Schadensersatzansprüche wegen Verzug oder Unmöglichkeit bzw. Nichterfüllung, auch solche, die bis zu Rücktritt vom Vertrag entstanden sind, sind ausgeschlossen. Es sei denn, dass ein gesetzlicher Vertreter der Firma "jm werbung" vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt hat.

7. Rückgaberecht

Ab Rechnungsdatum haben Sie 14 Tage Zeit, die Ware zu prüfen und vom Kaufvertrag zurück zu treten. Sollte Ihnen die Ware nicht gefallen, senden Sie sie dann bitte wieder an uns zurück. Lediglich individuell bedruckte und angefertigte Textilien, Glas- und Keramikartikel sofern diese keine Mängel aufweisen, sind vom Rückgaberecht ausgeschlossen. Alle anderen Artikel müssen original verpackt, vollständig, unbeschädigt und unbenutzt sein. Eine Rücksendung hat ausschließlich als versichertes Paket in geeigneter Außenverpackung, in jedem Fall aber in einer geeigneten Transportverpackung, mit einem Paketdienst und als eine versicherte Sendung zu erfolgen. Das Paket muss in jedem Falle ausreichend frankiert sein. Ebenso Ihre Bankverbindungsdaten für ein schnelle und unkomplizierte Rücküberweisung.  Andere Möglichkeiten der Rücksendung werden nicht akzeptiert und ggf. auch nicht angenommen!!! Die Risiken einer Rücksendung übernimmt der Kunde (dazu zählen u.a. auch-Verlust und Beschädigung des Paketes bzw. der zurückgeschickten Waren). Die Beweislast für die Rückgabe bzw. das Rücknahme verlangen übernimmt der Kunde. Es versteht sich daher auch von selbst, dass Rücksendungen ordnungsgemäß verpackt zu erfolgen haben, um genannte Risiken auszuschließen bzw. zu minimieren. Für die Rücküberweisung werden zwingend die Rechnung (bei Komplettrückgabe), die Rechnungsnummer, eine vollständige Anschrift und eine Bankverbindung zur
Erstattung der Rücksendekosten bzw. des Kaufpreises benötigt.

7.1 Wertersatz nach Rücksendung bei Ingebrauchnahme

Schließlich wird ausdrücklich darauf hinweisen, dass Wertersatz für die durch bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme eingetretene Verschlechterung der bei uns bestellten Waren geleistet werden muss. Daher empfehle wir Ihnen, gewissenhaft Ihre Entscheidung zur Ingebrauchnahme der bei uns bestellten Waren zu treffen, wenn Sie unsicher sind, ob Sie die Waren behalten möchten. Eine schon benutzte Ware kann an andere Kunden nur mit Abschlag veräußert werden. In der Regel beträgt daher der Abzug für bereits benutzte Artikel minimal 25% des Warenwertes. Eine Verpflichtung zum Wertersatz besteht nicht bei original verpackter Ware, die nicht in Gebrauch genommen wurde. Es
bleibt Ihnen dennoch unbenommen, die bei uns erworbenen Waren zu prüfen.

8. Gefahrübergang

Die Gefahr geht mit Absendung der Ware durch jm werbung auf den Käufer über.

9. Gewährleistung

jm werbung gewährleistet, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges frei von Material- und Fabrikationsfehlern ist und die vertraglich zugesicherten Eigenschaften hat. Bei Eintreffen hat der Kunde die Ware unverzüglich auf Mängel und Beschaffenheit zu untersuchen. Im Falle offener Mängel müssen diese innerhalb von 10 Tagen nach Entdeckung schriftlich bei uns gemeldet werden, ebenso versteckte Mängel. Anderenfalls entfällt die Gewährleistung für diese Mängel. Die Gewährleistung beträgt 6 Monate ab Auslieferung. Bei Reklamationen muss das Kaufdatum mit einer Rechnung nachgewiesen werden. Der reklamierte Artikel muss zusammen mit einer Kopie der Rechnung, ausreichend frankiert, eingeschickt werden. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß oder die Abnutzung. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde die gelieferte Ware verändert.
jm werbung hat während der Gewährleistungspflicht das Recht auf kostenlose Nachbesserung. Ein teilweiser oder vollständiger Austausch des Artikels ist zulässig. Werden Mängel innerhalb angemessener Frist nicht behoben, so hat der Käufer Anspruch auf Wandlung oder Minderung. Es gilt § 476a BGB.

10. Sammelbesteller

Sammelbesteller erhalten für Bestellungen ab 1.000 EURO Warenwert eine Aufwandsentschädigung in Form von Artikel aus unserem Angebot. Die Auftragsabwicklung und auch eventuelle Rücksendungen erfolgen ausschließlich über den Sammelbesteller.

11. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der Firma jm werbung.

12. Datenspeicherung


Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 (BDSG) verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

13. Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist der Sitz von jm werbung. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.


Free counter and web stats
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü